Inhaltsbereich
12.11.2014

Himmelsleiterlauf 2014 - ein Rennrolli für Julia


Am 30. November 2014 treffen sich Läuferinnen und Läufer zum 3. Heart Racer Himmelsleiterlauf um 11 Uhr. Der Benefizlauf führt wieder über 300 Höhenmeter durch den Wald bis zum Königstuhl hoch. Mitmachen kann jeder; die Zeit spielt keine Rolle, ankommen ist das Ziel. Mit dem Lauf sammelt der Verein Spenden für den neuen Rennrolli für Julia, Sie hat im Sommer mit viel Energie und Spaß am Rollikids-Camp in Heidelberg teilgenommen. Und nicht nur das: Anschließend fuhr sie beim PeaceAthlon noch über 50 Runden auf der 400-Meter-Tartanbahn des Olympiastützpunkts Heidelberg.

Unterstützt wird der Himmelsleiterlauf von Isabelle Helme und Andreas Wolf, Individuelle Finanzberatung, St. Leon-Rot und Exclusive Private Finance in Heidelberg mit einer Spende von je 10 Euro für die ersten 100 Läufer. Weitere Spenden sind willkommen, damit wieder ein Rennrollstuhl finanziert werden kann. Info: www.heart-racer.org,  Spendenkonto Heart Racer Team e.V., Heidelberger Volksbank, BLZ 672 900 00, Kontonummer 473 071 04

START: 30.11. um 11 Uhr an der Himmelsleiter oberhalb vom Heidelberger Schloss.

Email von Julias Papa:

HERZLICHEN DANK für diese tolle und einmalige Chance, dass Julia Ihren Sport weiterführen und intensivieren kann.
Euer Engagement beeindruckt mich immer wieder aufs Neue.
Wir freuen uns so darauf, in Julias Augen zu schauen, wenn Sie vielleicht schon in absehbarer Zeit mit einer „richtigen“ Rennmaschine über die Bahn fliegen kann.

Am Wochenende war z.B. wieder zwei Tage Leistungslehrgang angesagt und Julia hat sich zum ersten Mal ( was sie sich bisher nicht getraut hat ) alleine auf die große Tartan-Innenbahn getraut, welche zwei Steilkurven hat.
In der großen Halle haben wir zu der Tartan-Steilkurvenbahn noch eine zweite „normale“ und da fährt und trainiert sie natürlich schon länger fleißig, wenn das Wetter zu schlecht ist.
Die schrägen Kurven hatten sie bisher so erschreckt, da sie in Ihrem Rennrolli nicht so sicher sitzt und immer das Gefühl des „Umkippens“ hat.

In der zweiten Runde ( natürlich noch sehr vorsichtig und langsam ) kamen dann alle Teamkollegen im Formationsflug dazu. Da war dann wieder so ein toller Moment für uns, als das Strahlen und „Blitzen“ in Julias Gesicht zu sehen war !
Wieder ein kleiner Schritt weiter und wieder ein Beweis dafür, dass wir richtig entschieden haben, alle Energie und Zeit in diesen Sport zu investieren.

Julia ist 2002 mit einer schweren Form von Spinabifida und Hydrocephalus ( offenem Rücken und Wassereinlagerungen im Hirn ) geboren worden. Ihre Wirbelsäule war so geschädigt, dass 3 Wirbel entnommen wurden und ein Ventil ( VP-Shunt ) in den Kopf gesetzt werden musste.

Seitdem ist Julia ab Höhe des Bauchnabels nach unten querschnittsgelähmt und täglich auf den Rollstuhl angewiesen.

Nach einer beispiellosen Entwicklung ( laut ihren Ärzten ) geht Julia nun in die 6. Klasse einer Regelschule, hat viele Freunde mit und ohne Rollstuhl, ist immer aktiv und gut gelaunt - eine kleiner strahlender Wirbelwind !

Die Lust am Sport entdeckte Julia bereits 2008 im Alter von 6 Jahren als damals jüngstes Mitglied der Mini-Manschalft des RSC-Rollis Trier, ein sehr erfolgreicher Rollstuhlbasketball-Verein.

Da Julia aber durch das einschränkte Wachstum zu klein für den Einsatz im Basketballsport war, suchte sie nach einer neuen Möglichkeit, sportlich aktiv zu bleiben. 2012 erfuhren wir zufällig von dem Sport „Schnellrollstuhl-Fahren“ und meldeten Julia umgehend zu einem Schnupperlehrgang in Köln an. Julia zeigte, trotz stark eingeschränktem Material, sofort ein gewisses Talent für den Sport und ist seitdem aktiv und fleißig am trainieren.
Sie fuhr seitdem schon viele Rennen u.a. z.B. auf der Juniorenmeisterschaft in der Schweiz, Süddt.Meisterschaft in Weinstadt, IDM-Berlin und auf der ISTAF in Berlin vor über 50.000 Zuschauern.  Am meisten Spaß macht ihr neben dem Erfolg das Zusammensein mit den Team- und Rennkollegen aus ganz Deutschland. So sind schon viele neue Freundschaften entstanden.

Ihr Traum ist ein eigener Rennrollstuhl, welcher auch endlich tatsächlich auf Ihr sehr hohes Lähmungsniveau und zierliche Körperform abgestimmt ist, um weiterhin an Ihrem Erfolg arbeiten zu können.

Auf der Internetseite www.rennferkel.com  sind alle Informationen zusammen getragen und aufbereitet.

Herzlichen Dank und viele Grüße!


 

 

Kategorie: Projekt, Event, Top News

Rechter Inhaltsbereich
Startseite ›› Aktuelles