Inhaltsbereich
09.10.2017

Heart Racer unterstützen


Lea


Joanna


Jan

Die Idee des Heart Racer Teams ist es behinderte Kinder zu unterstützen. 

Am ersten Advent organisieren wir den Himmelleiterlauf in Heidelberg und sammeln damit Spenden, um einem Kind einen großen Wunsch zu erfüllen. So haben schon 4 Kinder, die im Rollstuhl sitzen Rennrollis bekommen. Letztes Jahr haben wir für unser Junior Team bestehend aus blinden, seh- und gehbehinderten Kindern und Jugendlichen gesammelt. Sophie, Lea, Julia, Jannis, Lasse, Jan und Daniel haben tolle Teambekleidung bekommen und wir haben sie in ihren sportlichen Aktivitäten unterstützt. Es wurde bei Triathlons gestartet, Rennen mitgemacht und Jannis ist sogar 5 facher Deutscher Meister im Rennrolli geworden.

Am 1. Advent findet auch dieses Jahr wieder der Himmelleiterlauf statt und diesmal möchten wir dass unsere Mitglieder abstimmen, für welches Kind wir sammeln. 

1. Lea möchte wieder einen passenden Rennrolli.

Lea hat 2011 den ersten Rennrolli von uns bekommen jetzt ist er zu klein geworden: 

"Hallo mein Name ist Lea, ich bin 16 Jahre alt und sitze, seit ich ein Jahr alt bin, im Rollstuhl. Ich habe fünf Jahre aktiv Leistungssport gemacht und war mehrmals deutsche Meisterin. Auch an mehreren internationalen Wettkämpfen, wie in Dubai, sowie Benefizveranstaltungen habe ich mit viel Freude teilgenommen. Nun ist mein Rennrollstuhl leider zu klein geworden und ich muss pausieren. Damit ich wieder in den Sport aktiv einsteigen kann, brauche ich einen größeren Rennrolli. Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.Lea"

2. Joanna wünscht sich einen Radanhänger so dass sie mitkann, wenn die Familie einen Ausflug macht.

“Joanna liebt es, in der freien Natur zu sein. Da sie sich auch mit einem Rollstuhl nicht selbständig fortbewegen kann, ist sie immer auf eine Begleitperson angewiesen.

Eine Rollstuhl- Fahrrad- Kombination, ein sogenannter Rollfiets, würde Joanna und ihrer Familie einen zusätzlichen Freiraum, schnellere Fortbewegung und eine größere Reichweite ermöglichen.

Damit hätte sie mehr Möglichkeiten an gemeinsamen Aktivitäten teilzunehmen. Für Joanna wäre es eine Bereicherung ihrer Erlebnisse und hätte zusätzlich noch eine gesundheitsfördernde und Lebensqualität verbessernde Wirkung.Unser Wunsch ist es, durch eine Eigenleistung, evtl. Leistungen der Pflegekasse oder des Sozialamtes und einer kleinen Spende von Heart Racer dieses Projekt zu verwirklichen.Liebe Grüße Joanna und Familie“

3. Renntandem für die Kinder und Jugendlichen in unserem Junior Team 

Jan, Lasse, Sophie und Daniel  fahren seit 4 Jahren mit MTB Tandems bei normalen Triathlon Veranstaltungen mit. 

“Warum ein Renn - Tandem?

Das Hauptargument ist wohl das Gewicht und der viel geringere Rollwiederstand der schmalen Reifen. Zudem ist Rennrad-Tandem insgesamt sehr viel  leichter als ein Mountainbike, bzw. solche wie wir haben. Durch diese Veränderungen der Wettkampfbedingungen wird hoffentlich die Platzierung der seh.- und evtl. sonstige behinderten Kids verbessert was dann wiederum zu einem gesteigertem Selbstwertgefühl bei den Kids führt.“ sagt Guide Robert

Heart Racer Team Mitglieder bitte abstimmen, kurze Mail an info(at)heart-racer.org 

Kategorie: Projekt, Top News, In eigener Sache

Rechter Inhaltsbereich
Startseite ›› Aktuelles