Inhaltsbereich
20.04.2016

Triathlon-Camp 2016 für Kinder und Jugendliche mit Handicap












Das Heart Racer Trainingscamp für Kinder mit Handicap fand schon zum dritten Mal in der Schloss-Schule Ilvesheim für blinde und sehbehinderte Kinder statt. Zum ersten Mal war auch Jannis dabei, ein Spina Bifida Sportler im Rollstuhl.

Trotz schlechten Wetters haben die acht sehbehinderten Schülerinnen und Schüler und Jannis mit ihren Heart Racer Guides zwei Tage lang trainiert. Es standen 6 Trainingseinheiten auf dem Programm. Der Abschluss war am Sonntag ein Minitriathlon, bei dem die Sportler sich aussuchen konnten, ob sie 50m Schwimmen, 6km Tandemfahren und 1200m Laufen wollten oder 100m Schwimmen, 6km Tandemfahren und 1800m Laufen.

Sophie ist schon dem Start des Heart Racer Triathlon Trainings dabei und ist schon bei fünf Triathlon Wettkämpfen mit Guide Bettina Schwarzer gestartet; für sie war der Minitriathlon nur ein Training und eine Formbestimmung.

Lasse kam im Minitriathlon mit Guide Robert auf dem Tandem um die Ecke geschossen, setzte rasch den Helm ab und ging auf die Laufstrecke, um „keinen Meter zu verschenken“. Nach dem Zieleinlauf war Lasse erschöpft, doch nach fünf Minuten strahlte er wieder! Er hat sich im Vergleich zum letzten Jahr deutlich verbessert.

Für Jonas war es der erste Triathon überhaupt. Er hat Feuer gefangen und schon gesagt, dass er weitertrainiert und vielleicht bereits in diesem Jahr an einem richtigen Triathlon teilnehmen möchte.

Jannis konnte in diesem Jahr leider nur einen Swim and Run machen. Im nächsten Jahr kann der Verein hoffentlich ein Handbike zur Verfügung stellen, so dass der gehbehinderte Junge auch den Radteil mitmachen kann.

Das Ziel der Sportler ist es, trotz ihrer Behinderung an normalen Triathlon Wettkämpfen mit Kindern und Jugendlichen teilzunehmen. Dabei werden sie von den ehrenamtlichen Heart Racer Guides begleitet.

Dieses Jahr werden die Kinder voraussichtlich beim Junior Challenge in Heilbronn am  18. Juni 2016 und beim IronKids in Heidelberg am 11. September starten. Bis dahin wird noch fleißig mit dem Heart Racer Team trainiert.

Spaß hatten alle: die alten und frisch gebackenen jungen Triathleten, die ehrenamtlichen sportlichen Guides und die Lehrer, die die Kinder betreut und begleitet haben.

DANKE an die Schlosschule Ilvesheim und die Rehaklinik Königstuhl für die Unterstützung des Camps.

Kategorie: Projekt, Top News

Rechter Inhaltsbereich
Startseite ›› Aktuelles