Inhaltsbereich
03.09.2018

Heart Racer rocken den 2. Soprema Neckar Run in Mannheim - und Soprema begeistert die Heart Racer









Am 1.Mai fand in Mannheim zum 2. Mal der Soprema Neckar Run statt. Auf einem flachen, schnellen Kurs konnte in Feiertagslaune schon früh in der Saison richtig (Lauf-)Tempo gemacht werden.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Temperaturen stellte sich ein großartiges Team von 28 Heart Racern in allen Kategorien  - dem 2 KM Jugendlauf, dem „Mannemer Fünfer“  und den 10 KM Soprema Neckar Run - an die Startlinie, um mit viel Spass und gesundem sportlichen Ehrgeiz den Lauf zu absolvieren.

 

Dabei war die Motivation  für alle Heart Racer eine ganz besondere und nicht unbedingt auf neue Bestzeiten ausgerichtet: für jeden gelaufenen Heart Racer KM hatte sich Soprema als Veranstalter im Vorfeld bereit erklärt, einen Betrag zu spenden, um damit unsere Projekte zur Integration von Kindern mit Handicap in den Sport zu unterstützen. Somit zählte vor allem „das Mitmachen“ und „das KM-Sammeln“.

 

Klasse, dass alle Heart Racer ihren Wettkamof „durchgezogen“ haben!

5.000 EUR haben wir so erlaufen - und durften direkt nach den Läufen im Rahmen der Siegerehrung einen Scheck von Soprema entgegen nehmen. Der Dank geht an Joachim, Bettina, David, Patrick, Lasse, Betty, Tanja, Robin, Thomas, Julia, Viola, Annette, Manuel, Beate, Marlen, Niklas, Felix, Janik, Henrik, Wolfgang, Pia, Robert, Jörg, Jürgen, Franziska, Norbert, Rüdiger und Anja :-)

Und noch mehr Dank an Soprema für diese großartige Spende und Unterstützung, die wir in unseren Projekten gut einsetzen können !

 

Und Ergebnisse ?

Die gabs auch:

Beim 2 KM Jugendlauf wurde Janik Schmitt in der AK MJ U14 in 08:02,5 Min starker Dritter.

Nur 3 Sekunden länger brauchte Felix Schnitt für die 2KM-Strecke und sicherte sich damit den 1. Platz in der AK MK U12,

dicht gefolgt von Niklas Schmitt, der in 08:48,0 Min ganz starker Zweiter in der gleichen AK wurde.

Beim Monnemer Fünfer belegte Henrik Schmitt (auch mit nach eigenen Angaben „schweren Beinen :-) ) in der Altersklasse U18 mit schnellen 18:22,9 Min den 2. Platz.

 

Ebenfalls beim Monnheimer Fünfer wurde Franziska Welk in Ihrer AK (W) Dritte und verriet uns schon im Ziel, dass sie mit der Zeit von 23:32,1 Min super happy ist.

 

Annette Rathmann „flog" in beeindruckenden 42:32,3 Min über 10 KM ins Ziel und sicherte sich so den 2. Platz in der AK W30.

 

Wir freuen uns auf viele weitere so großartige Veranstaltungen!

Kategorie: Event, Top News

Rechter Inhaltsbereich
Startseite ›› Aktuelles