Inhaltsbereich

Wir über uns

Wir sind ein kleines Gründerteam und haben uns schon in verschiedenen sozialen Projekten engagiert. Bei vielen Wettkämpfen auf der ganzen Welt haben wir engagierte Charity-Teams kennengelernt. Diese Idee möchten wir zusammen mit Euch auch in Deutschland voranbringen.

Hier findet Ihr die öffentlichen Profile weiterer Mitglieder.


Dr. Michael Lehner

Dr. Michael Lehner

1. Vorsitzender des Heart Racer Team e.V.

Der Rechtsanwalt ist Partner der Bornheim und Partner Rechtsanwälte. Er promovierte im Internationalen Arbeitsrecht. Dr. Michael Lehner ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht im DAV sowie der Französischen Juristenvereinigung. Er ist Vizepräsident der ISLA (International Sport Lawyers Association) und als Schiedsrichter bei der Deutschen Institution für Sportschiedsgerichtsbarkeit tätig.

„Sport gibt mir Lebensfreude. Mit dem Heart Racer Team möchte ich Lebensfreude an die weitergeben, denen sie nicht so einfach zufällt.“


Sabine Scheltwort

Sabine Scheltwort

Nach Stationen bei der Bertelsmann AG und der Verlagsgruppe Handelsblatt hat die freiberufliche Kommunikationsexpertin das gemeinnützige Mentoring-Programm für Kinder Big Brothers Big Sisters Deutschland mit aufgebaut. www.sophicom.de

„Die sozialen Milieus haben bei uns immer weniger miteinander zu tun. Sport ist etwas, das alle verbindet: Groß und Klein, Jung und Alt, Arm und Reich. Für Kinder ist es wichtig, sich austoben zu können – und das Gefühl zu haben, dazu zu gehören. Dazu wollen wir mit unserem Heart Racer Team ein Stück beitragen.“


Alexander Scharf

Alexander Scharf

Arbeitet seit 2008 für den Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dipl.-Kfm. Peter Dünnbier.  www.duennbier.com 

„Sport und Bewegung sind schon immer ein grosser Teil meines Lebens, der mir viel Freude bereitet.
Das Heart Racer Team verhilft mir dazu mehr Menschen eine Teilhabe an dieser Freude zu ermöglichen.“


Dagmar Schumacher

Dagmar Schumacher

Dagmar Schumacher arbeitet in der Grundlagenforschung zu Tumor-Metastasierung am Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim.

„Ich war schon lange der Meinung, dass unsere Art zu leben zwar viele Möglichkeiten eröffnet, die es nie vorher gab, aber auch viele Gefahren und Schwierigkeiten mit sich bringt. Und natürlich sind wir nur zu retten, wenn jeder von uns mithilft – aber wie? Und wann? Keine leichte Frage, wenn man einen anspruchsvollen Job hat, Familie, Freunde und vielleicht für die innere Ausgeglichenheit auch noch ein Hobby. Sehr beeindruckt hat mich vor ein paar Jahren der Vortrag der Schimpansenforscherin Jane Goodall, die seit langer Zeit ihr Leben der Motivation vieler Menschen, für eine bessere Welt zu kämpfen, gewidmet hat und mit 300 Vorträgen im Jahr und unzähligen Hilfsprojekten auf der ganzen Welt jeden Tag etwas und jemanden verändert. Ich denke, mit dem Heart Racer Team haben wir die Möglichkeit, dies auch zu erreichen, und ich finde es toll, Sport und Engagement für Projekte, die unsere Welt ein Stück besser machen, zu verbinden.“


Katja Schumacher

Katja Schumacher

Die Triathletin hat zahlreiche internationale Wettkämpfe erfolgreich absolviert und trainiert heute Sportler in ihrer Triathlon-Akademie. www.triathlonakademie.de

„Eine Ziellinie zu überqueren ist ein tolles Gefühl. Jeder sollte die Chance haben, das zu erleben, auch behinderte oder unterprivilegierte Kinder. Sport hat mich mein Leben lang begeistert, mir Selbstbewusstsein gegeben, die Gewissheit mehr schaffen zu können, als ich jemals für möglich gehalten hätte. Früher, als Leistungssportlerin, war mein Ziel, das Beste aus mir herauszuholen und zu siegen. Heute mit dem Heart Racer Team möchte ich etwas bewirken, möchte Kindern die Chance geben, die gleichen positiven Erfahrungen machen zu können, die mein Leben jeden Tag bereichern. Beim Ironman in Südafrika habe ich Kinder hungern sehen, damals habe ich einen Teil meines Preisgeldes für diese Kinder gespendet. Anderen durch meinen Sport helfen zu können und nicht nur für mich allein und um den Sieg zu laufen, hat mir viel mehr Energie und Freude gegeben. Damit auch Ihr das tun könnt, haben wir das Heart Racer Team gegründet und hoffen, damit einigen Kindern auf der ganzen Welt ein schöneres und besseres Leben ermöglichen können.“